update  23.August 2016  BW

 

 

Faustball  News

 

2017

1. Rang beim ex Gwaagecup vom 11.Januar 2017 in Itingen

 

2016

2.Platz am Faustballturnier in Lausen vom 13.August 2016
22. Sappetencup vom Samstag 2.April 2016
Wintermeisterschaft Halle 2015 / 2016
Gwaagecup 2016 wieder an die MR Bubendorf  - 14.Januar 2016
 
2015

Zweiter Platz am Faustballturnier in Itingen vom 15.August 2015
21. Sappetencup vom Samstag 28.März 2015
Faustballresultate Winter 2014 / 2015
erneuter Gewinn des Gwaagecup 2015 am 15.Januar 2015

2014

wir haben ein neues Dress - Juli 2014
Jubiläum - 20.Faustball Sappetencup vom 29.März 2014
Gewinn des Gwaagecups 2014  am 16.Januar 2014

 2013

Faustballbericht Winter 2012 / 2013 und Sommer 2013

2012

Faustballbeitrag vom August 2012 - Sommermeisterschaft und Turnier in Lausen
18.Sappetencup vom  31.März 2012

2011

Faustballbeitrag vom November 2011
Faustballbericht vom August 2011
Faustballbericht vom April 2011

 2010

BLTV Faustball – Halle – Meisterschaft 2009 / 10

16. Sappeten-Cup vom Samstag 27. März 2010

1.Rang am "Gwaage Cup" 2010 in Hölstein vom 21. Januar 2010

2002 bis 2009

15. Sappeten-Cup am 28.3.2009

BLTV-Faustball Hallenmeisterschaften 2008/2009

Firmensport-Meisterschaft 2008/2009

13. Gwaage-Cup

Faustball Schweizermeisterschaft Nationalliga B am 07.12.2008

Firmensport-Faustball-Wintermeisterschaft 2008/2009

Feldfaustballmeisterschaften BLTV 2008

Freundschaftsturnier in Lausen vom 9. August 2008

Firmensport Sommermeisterschaften vom 29. Mai 2008 (4. Schlussrunde)

14. Sappeten-Cup am 29.3.2008 

Firmensport-Wintermeisterschaft 2007/2008

BLTV Faustball-Hallen-Meisterschaften 2007/2008

Faustball-Firmensport-Wintermeisterschaft 2007/08

BLTV Faustball-Hallen-Meisterschaft 2007/2008

Feldfaustballmeisterschaften BLTV  2007

13. Sappeten-Cup am 24.3.2007

Hallenmeisterschaft am 19.08.2006

12. Sappeten-Cup am 25.03.2006

11. Sappeten-Cup am 19.3.2005

9. Gwaage-Cup am 20.1.2005

Bezirksmeisterschaften am 17.1.2005

Feldfaustballspieltage am 14.8.2004

Feldfaustballspieltage am 14.8.2004

Freundschaftsturnier in Lausen am 7.8.2004

10. Sappeten-Cup am 20.03.2004

Hallenfaustballspieltage 2003/2004 am 31.01.04

8. Gwaage-Cup am 29.01.2004

Hallenfaustballspieltage 2002/2003

 9. Sappeten – Cup

8. Sappeten Cup vom Samstag, 16. 03. 2002 in Bubendorf

Hallenspieltage 2001/2002 vom 2. 02. 2002 in Bubendorf

Bezirksmeisterschaften der Männerturner vom Samstag 5. 01. 2002

6. Gwaage Cup vom Donnerstag, 24. 01. 2002

 

*******************************************************************************************************************************

*******************************************************************************************************************************

 

1.Rang beim ex Gwaagecup in Itingen
vom 11.Januar 2017
 

 

die glücklichen Gewinner
Urs, Roger, Ernst, Tobias und Bruno


Nachdem im Januar 2016 der letzte offizielle Gwaagecup in Hölstein gespielt wurde (Hölstein bringt in Zukunft schlicht keine Mannschaft mehr zusammen) konnten wir heuer, dank der Initiative der MR Itingen doch wieder einen "ex Gwaagecup" bestreiten. Es geht bei diesem Turnier nicht nur darum wer das Turnier
gewinnt, sondern vorallem auch das sich im Faustballumfeld treffen und um die Kameradschaft!
Fünf Mannschaften meldeten sich dann auch auf Anfrage der Itinger für dieses Faustball - Kleinhallenturnier an.
Bennwil, Diegten, Lausen, Bubendorf
und natürlich der Gastgeber Itingen.

Nach schönen und in der kleinen Halle technisch nicht immer einfachen Spielen durften wir von der MR Bubendorf das Turnier auf dem ersten Platz beenden!
Es wurde kein Startgeld erhoben und es gab somit auch nichts materielles zu gewinnen ausser der Erkenntnis das sich mit etwas Initiative immer wieder ein schönes
Spielfest organisieren lässt. Vielen Dank an dieser Stelle der MR Itingen!
Im nächsten Jahr wird die MR Lausen die Organisation dieses Turniers übernehmen und anschliessend alternierend die anderen Mannschaften!

Wir freuen uns schon jetzt wieder auf interessante Spiele und ein Zusammenkommen unter gleichgesinnten!

 

Bericht Bruno Wessner

 

  


 

2.Platz am Faustballturnier in Lausen
vom 13.August 2016
 

 

Bei schönstem Wetter fand am 13.August 2016 das Faustballturnier in Lausen statt!

 

Es spielten Roger Frey, Heini Frey, Tobias Hess, Ernst Keller und Bruno Wessner.

 

Nach ein paar schönen aber schweisstreibenden Spielen durften wir mit dem zweiten Platz mehr als zufrieden sein.

Es wäre sogar der Turniersieg in Reichweite gewesen aber wegen der um zwei Punkte schlechteren Punktebilanz gewann schlussendlich ASV Basel-Ost!

 

Die Resultate:

 

 
 

 

Bericht Bruno Wessner

 

**********************************************************************************************************************************************

 

22.Sappetencup
vom Samstag 2.April 2016
 

 

Die Rangliste und ein paar Bilder

 

Rang Mannschaft
1 Basel-Ost
2 Frenkendorf
3 Sissach
4 Bubendorf
5 Itingen

 

 
  2.Rang MR-Frenkendorf /
1.Rang Basel Ost
 

 

 

***********************************************************************************************************************************************************

 

 

Wintermeisterschaft
Halle 2015 / 2016
 

 

Faustball  Wintermeisterschaft   2015/2016

In diesem Jahr spielten wir mit zwei mixed Mannschaften aus Frenkendorf und Bubendorf. Wir meldeten in der 2.Liga eine Mannschaft Frenkendorf, unterstützt von zwei jüngeren Spielern aus Bubendorf (Tobias Hess und Roger Frey)  und eine Senioren 1 - Mannschaft mit der Unterstützung von zwei Spielern von Frenkendorf (Willi Walter und Peter Günther) an. Aus Bubendorf spielten in der Kategorie Senioren 1 weiter Ernst Keller, Urs Dettwiler, Urs Thommen, Heini Frey und Bruno Wessner. In den letzten Spielen unterstützte uns auch Roger Frey!

 

Resultate

In der Klassierungsrunde waren die Spiele ausgeglichener. Die MR Aesch/Birsfelden drehte im Vergleich zur Vorrunde mächtig auf und stiess vom letzten auf dem zweiten Platz vor. Sissach B konnte dank je einem Unentschieden gegen Aesch/Birsfelden und Bubendorf knapp den ersten Platz behaupten. Bubendorf wies zwar ein ausgeglichenes Ergebnis aus (drei Punkte aus drei Spielen), rutschte aber gleichwohl auf Rang 3 ab. Die MR Ettingen belegte den vierten Platz der Klassierungsrunde.

Rangliste Senioren 1

 

 

Bruno Wessner und von der Faustball Webseite Region Basel

 

 

***********************************************************************************************************************************************************

 

 

Gwaagecup 2016 erneut an
die MR Bubendorf
vom 14.Januar 2016


Nach äusserst spannenden Spielen konnte sich die Mannschaft der Männerriege Bubendorf, ohne Punktverluste, den Gwaage - Pokal nach Hause holen!

Es spielten mit Roger und Heini Frey, Tobias Hess, Ernst Keller und Bruno Wessner. Verbal unterstützt wurden wir in diesem Jahr von dem zur Zeit verletzten Urs Thommen!

Wenn die Mannschaft von Hölstein im nächsten Jahr keine Mannschaft zusammenkriegen sollte war dies der letzte Gwaagencup. Hoffen wir das es ihnen, vielleicht auch mit der Unterstützung anderer Mannschaften, gelingt eine spielfähige Mannschaft zu formen und es wieder einen Gwaagecup 2017 zu gewinnen gibt!

 

Die Rangliste


 

Bruno Wessner Männerriege Bubendorf

 

 

 

***********************************************************************************************************************************************************

 

 

Zweiter Platz am Faustballturnier in Itingen
vom 15.August 2015
 

 

Immer alternierend findet das traditionelle Faustballturnier von Itingen / Lausen einmal in Itingen und das andere Jahr dann in Lausen statt. Dieses Jahr war Itingen an der Reihe! Das spezielle in Itingen ist das die Spiele auf dem Hartplatz (Gummibelag) und dem Rasenplatz ausgetragen werden und das ist immer wieder eine grosse Umstellung für die Mannschaften!
Nach der langen Schönwetterperiode im Juli und August waren dann die etwa 20 Grad Aussentemperatur für alle doch recht kühl aber wir und die Organisatoren wurden glücklicherweise vom Regen verschont.
Spielerisch war es für uns Fünf ein intensiver Nachmittag an dem wir nur gegen die spätere Siegermannschaft PSG Aare verloren, die in diesem Jahr das erste Mal an diesem Turnier dabei waren! Wir durften also mehr als zufrieden sein mit dem zweiten Platz von acht Mannschaften!
Dieses Turnier war wie immer wieder ein geselliges Stelldichein der Faustballer, gut organisiert ein ausgezeichneter Einstieg in die zweite Hälfte der Sommermeisterschaft!
Als Preis durfte jede Mannschaft Speck und Brot mit nach Hause nehmen!

 

Die Rangliste

1.Rang

PSG Aare

2.Rang

MR Bubendorf

3.Rang

ASV Basel Ost

4.Rang

MR Sissach

5.Rang

MR Waldenburg

6.Rang

MR Itingen

7.Rang

MR Lausen 2

8.Rang

MR Lausen 1

 
In der Mannschaft der MR Bubendorf spielten mit:
Tobias Hess, Roger Frey, Urs Thommen, Ernst Keller und Bruno Wessner.

Bruno Wessner  Männerriege Bubendorf

 

 

 

 

***********************************************************************************************************************************************************

21. Sappetencup
vom 28.März 2015

 

Hallen-Faustballturnier – 21.Sappetencup - 28-März 2015 – in Bubendorf

Nach dem letztjährigen, erfolgreichen Jubiläums-Sappetencup  (dem Zwanzigsten) durften wir auch dieses Jahr wieder unser beliebtes Faustballturnier durchführen.

 Es nahmen sechs Mannschaften in einem Modus, jeder gegen jeden an diesem Turnier teil. Nach ausserordentlich spannenden und zum Teil resultatmässig knappen Entscheidungen  stand nach etwa fünf Stunden, und für jede Mannschaft fünf Spielen, der Gewinner fest. Es war in diesem Jahr nicht die MR Sissach (sie könnten aus terminlichen Gründen ihren letztjährigen Sieg bei uns nicht verteidigen) sondern die Mannschaft von EBL. Diese Mannschaft nahm dieses Jahr das erste Mal an unserem Faustball-Turnier teil. Ich gratuliere EBL zu diesem Sieg und allen anderen Mannschaften für die spannenden und fairen Spiele!!

 Die Rangliste

1.Rang

EBL

2.Rang

ASV Basel-Ost

3.Rang

MR Frenkendorf

4.Rang

MR Bubendorf

5.Rang

MR Bennwil

6.Rang

MR Itingen

  Alle Mannschaften durften den auch schöne Sachpreise und die Siegermannschaft zusätzlich den attraktiven ersten Preis (einen Gutschein vom Bad Bubendorf) mit nach Hause nehmen. Ich möchte den Sponsoren dem Bad Bubendorf (Gutschein) und der Bäckerei Bertschi (Brot für den Sachpreis) ganz herzlich danken.
Auch gab es wieder unsere beliebte Schätzfrage mit einem weiteren attraktiven Preis (einen gut dotierten „Fresskorb“). Es durfte für einen kleinen Einsatz geschätzt werden wie lange alle Spagetti in einer Dose in Meter sind! Vielen Dank an Urs Dettwiler für die gute Idee und die Organisation. Ein glücklicher, junger Spieler nahm ihn mit nach Hause!

Ohne fleissige Helfer hinter den Kulissen wäre so ein Anlass nicht durchführbar. So möchte ich auch allen Helfern / Kuchenspendern ganz herzlich danken. Hans Plattner und Andy Hess für des „Speakern“ und den Spielerfrauen Christa Thommen, Manuela und Marianne Frey und Beatrice Wessner für ihren Einsatz im Office!

In der Mannschaft von Bubendorf spielten mit:      Thomas Holdener, Tobias Hess, Roger Frey, Heini Frey und Bruno Wessner.

Ich freue mich bereits wieder wenn in ca. einem Jahr wieder Anpfiff sein wird für den 22.Sappeten-Cup am Samstag dem 2.April 2016.

 

Bruno Wessner  Männerriege Bubendorf

 

***********************************************************************************************************************************************************

 

 

Hallenmeisterschaft Winter 2014 / 2015


 

 

***********************************************************************************************************************************************************

 

 

Erneuter Gewinn des Gwaagecup im 2015
am 15.Januar 2015

 

 

Mit einer ausgezeichneten Spielmoral gewannen die Faustballer der Männerriege Bubendorf, nach 2014, auch im 2015 wieder den Gwaagecup und brachten den Pokal nach Hause!

 

von links oben: John, Urs, Tobias, Bruno und Roger

 

Die Resultate

 

1 MR- Bubendorf  10 Punkte  
2 MR-Bennwil 8 Punkte  
3 MR-Itingen 4 Punkte +4
4 MR-Diegten 4 Punkte - 17
5 MR-Hölstein 2 Punkte  
6 MR-Lausen 2 Punkte direkte Begegnung verloren
       

 

 

 

*********************************************************************************************************************************

 

 

 

Wir haben ein neues Dress
Juli 2014

Vielen herzlichen Dank dem Sponsor unseres Dresses

- Leibchen mit Druck und Hosen -

Karl Steiner von der Firma Lamello - Bubendorf

 

 

*************************************************************************************************************************************

 

 

 

Jubiläum
20.Sappetencup
vom 29.März 2014

Schon zum zwanzigsten Mal durfte am 29.März 2014 die Männerriege Bubendorf ihr Faustballturnier „den Sappetencup“ durchführen. Ein Jubiläum!
Weil ein Jubiläum auch immer etwas besonderes sein soll, bedurfte es auch ein wenig mehr an Vorbereitung. Es durften neben dem Aufgebot der Mannschaften und den Spielplänen auch noch etwas speziellere Preise organisiert werden. Mit dem gemeinsamen Einsatz aller Beteiligten, der Faustballer von Bubendorf und ihrer Angehörigen, wurde das den auch effizient gemeistert.

  
John Priestle, Heini Frey, Urs Dettwiler, Urs Thommen,
Bruno Wessner, Tobias Hess, Roger Frey

Bei sehr schönem und mildem Frühlingswetter, man hätte auch fast draussen spielen können, begann das Turnier mit dem Spiel der MR Bubendorf gegen die MR Bennwil. Nach den üblichen Startschwierigkeiten siegte Bubendorf dann in diesem Startspiel aber doch klar. Gesamthaft spielten sieben Mannschaften in einem Modus „jeder gegen jeden“ in total 21 höchst spannenden, fairen und interessanten Spielen um den begehrten Sappetencup - Wanderpreis. Mannschaften welche in den Spielen als klare Favoriten galten mussten sich zum Teil sehr steigern um zu gewinnen oder verloren gar.

Die Preise unsere Speaker Andy und Hans Manuela und Beatrice Marianne und Christa

Der Ausgang des Turniers war also offen und das machen je eben gute Spiele aus. Nach einem halben Tag lustvollem Faustball spielen standen die Sieger fest.

 

Die Rangliste

1.Rang

MR Sissach

2.Rang

ASV Basel-Ost

3.Rang

MR Frenkendorf

4.Rang

MR Bubendorf

5.Rang

MR Bennwil

6.Rang

MR Itingen

7.Rang

MR Ettingen

 Die Spieler der MR Itingen waren in allen 20 Sappetencup’s dabei und durften dafür einen Spezialpreis mit nach Hause nehmen.

MR Itingen

Nach der Rangverkündigung, mit sehr schönen Preisen für alle, jeder beteiligte Spieler bekam zum Beispiel als „Jubiläums-Bhaltis“ einen 8GB USB Stick mit dem Logo der Männerriege Bubendorf, und einer gelösten Schätzaufgabe (es musste das Gesamtgewicht von drei verschieden grossen Schinken geschätzt werden) sass man noch eine Weile gemütlich im Beizli zusammen und liess einen vielleicht anstrengenden aber sicher befriedigenden Faustballnachmittag ausklingen.

Man sieht sich wieder beim 21.Sappetencup am Samstag dem 28.März 2015

 

Bericht  Bruno Wessner  /  Fotos Claude Jeanneret

 

***************************************************************************************************************************************************************

 

Gewinn des Gwaagecups 2014
am 16.Januar 2014 in Hölstein

Die Männerriege Bubendorf gewinnt den Gwaagecup 2014

 

Mit einer sehr souveränen Leistung gewinnen die Faustballer der Männerriege Bubendorf am 16. Januar 2014 den Gwaagecup 2014 in Hölstein!

Wie meistens in den letzten Jahren mussten wir unser erstes Spiel des Abends gegen den letztjährigen Gewinner des Gwaagecups, die Männerriege Bennwil, spielen.
Sonst immer ein Angstgegner, spielten wir dieses Jahr ausgesprochen ruhig und sehr diszipliniert auf gegen Bennwil und bald einmal stand fest dass wir dieses Mal gegen die Siegermannschaft von 2012 und 2013 als Gewinner vom Platz gehen werden! Auch die weiteren 4 Spiele gewannen wir recht deutlich!

Nach 1999,2004,2008,2009,2010 und 2011 haben wir nun den Gwaagecup zum siepten Mal gewonnen. Es spielten grossartig mit: Roger Frey, Heini Frey, Urs Thommen, Tobias Hess und Bruno Wessner!

 Bericht und Foto Bruno Wessner

 

 

********************************************************************************************************

 

Faustballbericht
Winter 2012 / 2013
und Sommer 2013

 

Die Faustballmannschaft der Männerriege Bubendorf hat im letzten halben Jahr in Urs Thommen einen sehr guten neuen Spieler bekommen! Roli fällt zur Zeit leider Krankheitsbedingt aus. Wir wünschen ihm alles Gute und eine gute Genesung!

An der Wintermeisterschaft des BLTV 2012/13 nahmen wir sehr aktiv teil.
In der Kategorie Männer wurde in einer Dreifachrunde der Sieger der Meisterschaft ermittelt! Gegen Frenkendorf, Läufelfingen und Oberwil haben wir an guten Tagen durchaus immer eine Chance wenn wir einen guten Tag haben! Dieses Mal aber gab es leider nur einen vierten Platz. Aber die viertbeste Mannschaft zu sein im BLTV – Faustballbetrieb stimmt uns dann wieder versöhnlich!

Im einten Turnier der Winterrunde, dem Gwaage-Cup, mit sechs Mannschaften, in Hölstein nahmen wir sehr erfolgreich teil. Es reichte zwar dieses Jahr nicht für den Siege aber unser sehr gute zweite Platz war nie ernsthaft gefärdet! Den Gwaagen ( der Wanderpreis des Turniers) durfte die Männerriege Bennwil nach Hause nehmen.
Einen Haupttreffer durfte einer unserer Mannschaft dann aber dennoch verbuchen. Tobias Hess gewann den Hauptpreis (einen „Fresskorb“)der alljährlichen Schätzfrage die lautete: wie lange in Kilometer und Meter sind die auf dem Tisch liegenden 1 Kg Spagetti? Alles in allem ein sehr gelungener Abend!

Im März 2013, an unserem Heimturnier, dem 19.Sappetencup, machten leider nur vier Mannschaften mit. Wegen des verschobenen Termins konnten die anderen Mannschaften leider nicht teilnehmen.
Die Mannschaft von Bubendorf wurde sehr gute Zweite in einer Doppelrunde!

Die Rangliste:
1. Rang Basel-Ost
2. Rang Bubendorf
3. Rang Frenkendorf
4. Rang Bennwil

 

Die Sommermeisterschaft in der Kategorie A  bestritten dieses Jahr nur gerade vier Mannschaften. MR Frenkendorf, MR Läufelfingen, MR Oberwil und die MR Bubendorf. In zwei Doppelrunden an zwei Samstagen und spannenden Spielen mussten wir uns am Schluss mit dem vierten Platz zufrieden geben. Sieg oder Niederlage war aber bei manchen Spielen sehr nahe zusammen. Am zweiten Samstag wurden wir von Dominik Rohrbach „Basel Ost“ unterstützt.

hinten: John, Roger, Ernst – vorne Dominik und Bruno

Wir bestritten in den Sommerferien wir üblich auch das Itinger Faustballturnier. Die Eigenart dieses Tunieres ist es dass abwechslungsweise auf einem Hart- und einem Rasenplatz gespielt wird was doch einiges an Anpassung verlangt. Wir schlossen diese Turnier im vorderen Drittel von 7 Mannschaften ab!

Die Mannschaft besteht aus:  Roli Probst, Ernst Keller, Roger Frey, Heini Frey, Urs Thommen, Tobias Hess, John Priestle und Bruno Wessner

Bericht und Foto   Buno Wessner

 

 

********************************************************************************************************

 

Faustballbeitrag vom August 2012

Faustball Feldmeisterschaften Sommer 2012

Auch in diesem Sommer spielten wir mit bei den Faustball - Feldmeisterschaften des BLTV. Diese Sommermeisterschaft war für unsere Mannschaft vor allem geprägt von Verletzungsausfällen und sonstigen Absenzen unserer Spieler.
Jedes Spiel war für uns trotzdem eine neue sportliche Herausforderung und so konnte mit viel Einsatz und Spielfreude, ab und zu auch mit der Hilfe von Spielern anderer Mannschaften, der eine oder andere Spielsatz gewonnen werden!

Rangliste

Rang

Männer

1

MR Frenkendorf

2

MR Läufelfingen

3

MR Oberwil

4

MR Röschenz

5

MR Bubendorf

 

Senioren 1

1

MR Biel-Benken

2

MR Sissach A

3

MR Sissach B

4

MR Ettingen

5

MR Aesch

 

 

Faustball-Turnier in Lausen vom 11. August 2012

Erfolgreiches Team - Ernst, Tobias, Roland, Heini und Roger

 Es hat alles gestimmt: Herrliches Wetter, spannende und kameradschaftliche Spiele!

Acht Mannschaften sind der Einladung von SV Lausen gefolgt. Ebenso erstaunlich wie erfreulich stellte der SV Lausen eine jugendliche Nachwuchsmannschaft vor, die sich mit Elan spielerisch sehr gut gehalten hat. In zwei Gruppen wurde eine Vorrunde und Zwischenrunde durchgeführt. Die Rangspiele ergab schliesslich folgende Rangliste:  

 

1. ASV Basel

2. MR Bubendorf

3. MR Sissach

4. SV Nachwuchs

5. MR Itingen

6. SV Lausen

7. MR Diegten

8. MR Waldenburg

 

Unsere Mannschaft mit Heini und Roger Frey, Tobias Hess, Ernst Keller und Roland Probst mussten sich schliesslich nur von ASV Basel-Ost knapp geschlagen geben. Schlagmann Bruno Wessner konnte leider wegen einer Verletzung nicht teilnehmen. Trotzdem liess er es sich nicht nehmen, seine Mannschaft anzuspornen.

 
Eher denfensiv ... Tobi beim Anschlag ....
Listenreich im Spiel ... Als Schiedsrichter mit Bubendörfer Fans

  

Der SV Lausen hat das Turnier hervorragend organisiert und mit dem anschliessenden feinen Nachtessen, kam der gemütliche Teil diese Freundschaftsturniers nicht zu kurz.

 

Wenn alles gut geht, sind wir nächstes Jahr gerne wieder dabei.

Bericht Roland Probst und Bruno Wessner -- Bilder Bruno Wessner

 

********************************************************************************************************

 

Faustballbeitrag vom April 2012

Faustball – Hallenmeisterschaft Winter 2011 / 2012

Rangliste: Senioren 1

1.

MR Röschenz

2.

MR Biel-Benken

3.

MR Sissach A

4.

MR Bubendorf

5.

MR Neuewelt

6.

MR Sissach B

7.

MR Itingen

8.

MR Aesch

9.

MR Ettingen

10.

MR Arlesheim

  

18. Sappeten – Cup, Faustballturnier vom 31. März 2012

 

Roger – Bruno – Roli – Heini
Tobi und Ernst

 

Gemäss Spielplan waren für jede Mannschaft 6 Spiele à 12 Minuten zu bestreiten. Die Bubendörfer Faustballer der Männerriege wussten sehr wohl, dass sie besonders mit Basel-Ost, Frenkendorf und Sissach von starken Mannschaften gefordert werden.

Bubendörfer in Action

Im zweiten Spiel verloren die Bubendörfer dann auch gegen Sissach, dem späteren Turniersieger, knapp mit 13 : 11. Unsere Mannschaft steigerte sich aber von Match zu Match und konnte alle restlichen Spiele für sich entscheiden. Es waren insgesamt tolle und spannende Spiele in einer besonders kameradschaftlicher Ambiance.

Der Gabentempel Danke den Helferinnen und Helfern im Office Der gemütliche Teil ..

 Erfreulicherweise warteten alle Mannschaften auf die Rangverkündigung, die Punkt 18.30 Uhr stimmungsvoll durchgeführt wurde. Für alle Mannschaften konnten attraktive Preise übergeben werden.
Vielen Dank an alle Helfer/innen, die sich in der Spielleitung und Wirtschaft sowie Organisation / Sponsoring generös engagiert haben ! Auch den Kuchenspender/innen herzlichen Dank !
Sie alle haben zu einem reibungslosen und erfolgreichen Faustballturnier der Männerriege beigetragen.

 

Bericht Roland Probst,  Bilder Claude Jeanneret

 

Rangliste :

 

1. Rang                      Sissach          11 Punkte

2. Rang                      Bubendorf      10 Punkte

3. Rang                      Frenkendorf   09 Punkte

4. Rang                      Basel-Ost      06 Punkte

5. Rang                      Itingen            03 Punkte

6. Rang                      Röschenz       02 Punkte

7. Rang                      Bennwil          01 Punkte

 

 

********************************************************************************************************


Faustballbeitrag vom November 2011

Das Faustballspiel in der Schweiz :
 
Bereits 1917 am ersten Eidgenössischen Spieltag wurde Faustball in die Wettkampfpläne einbezogen und seither unbestritten beibehalten. Der Spielbetrieb in der Schweiz liegt im Verantwortungsbereich der Schweiz. Faustballkommission ( FAKO.CH), einer Interverbandskommission der drei Trägerverbände STV, SKTSV und SATUS.
Durch die Tatsache, dass Faustball in den Turnvereinen und Männerriegen gross geworden war, verbreitete sich  das Spiel rasch in fast alle Regionen der deutschsprachigen Schweiz mit etwa 800 Mannschaften und 5000 Aktiven.

So wird Faustball gespielt :

Auf einem Feld von 50 m Länge und 20 m Breite, das in der Mitte auf 2 m Höhe von einer Leine oder einem schmalen Netz in zwei Hälften geteilt wird, stehen sich zwei Mannschaften mit je fünf Spielern gegenüber. Die Spielfläche in der Halle ist 40 m lang und 20 m breit. Die Spielzeit beträgt in der Regel auf dem Feld 2 x 15 Minuten und in der Halle 2 x 10 Minuten. Es gibt keine Positionswechsel wie beim Volleyball.
Ein 320 bis 380 g schwerer Ball wird möglichst so in die andere Feldhälfte geschlagen, dass ihn der Gegner nur mit Mühe oder überhaupt nicht fehlerfrei zurückspedieren kann. Der Ball darf nur mit der geschlossenen Faust oder mit einem Arm ( bis zur Schulter ) berührt werden, kann nach jedem Spielerkontakt einmal auf den Boden aufspringen und muss spätestens mit der dritten Berührung – von drei verschiedenen Akteuren – wieder über die Leine gelangen. Weder Ball noch Spieler dürfen die Leine touchieren. Bei jedem Fehler der einen, wird der andern Partei ein Gutpunkt gutgeschrieben. Das Angaberecht ( Service ) hat diejenige Mannschaft, die den Fehler begangen hat.

Beim Training in der MZH Bubendorf

Roland Probst, Coach Faustball Bubendorf

********************************************************************************************************

 

Faustballbericht vom August 2011

Kurzmeldungen vom Faustball :
 
BLTV Sommer Faustball – Meisterschaften
 
1. Spieltag
 
Am Sa. 28.5.2011 in Biel-Benken erreichten die Bubendörfer Faustballer
von 8 teilnehmenden Mannschaften nur gerade den 7. Schlussrang.
 
2. Spieltag
 
Am Di. 20.6.2011 in Ettingen konterte die Faustballmannschaft Bubendorf
mit dem überraschenden 1. Rang und qualifizierte sich für die A – Finalgruppe !
 
Fazit :  Wenn unsere Mannschaft nicht in der stärksten und kompletten
Mannschaftszusammensetzung spielen kann, hat sie in der stärksten
Männerkategorie Mühe, mit den Besten Schritt zu halten …..         
 
Eine Beteiligung in der Kategorie Senioren ist durchaus eine Variante
für die Zukunft.
 
 
Sommerturnier vom Sa. 13. August 2011 in Itingen
 
Trotz mehreren Ferienabsenzen liess sich Bubendorf nicht nehmen,
am traditionellen Freundschaftsturnier der Itinger Faustballer teil zu nehmen.
Speziell an diesem Turnier ist der Wettkampf auf Rasen und Hartplatz.
Dies erfordert entsprechende Umstellungen in der Faustballtechnik.
Die teilnehmenden Mannschaften waren Waldenburg, Sissach, Lausen, Itingen,
Bubendorf und Basel-Ost.
Mit dem 2. Schlussrang hinter Basel-Ost waren die Bubendörfer sehr
zufrieden und schätzten besonders die betont kameradschaftliche Atmosphäre.
 
 
 
Roland Probst, Coach Faustball

 

 

********************************************************************************************************

 

Faustballbericht vom April 2011

 

Faustball - Hallen - Meisterschaft 2010 / 11
 
Nach zwei Vorrunden erreichte die Faustballmannschaft von Bubendorf
den 4. Schlussrang. Knapp verpasste die Mannschaft den Einzug in die
A – Finalgruppe.
Im  B –Finalgruppenspiel um den 5 und 6. Schlussrang verlor unsere
Mannschaft gegen Oberwil knapp 14 : 13 und belegte schliesslich den
6. Schlussrang der BLTV Hallenmeisterschaften 2010 / 11.
 
 
15. Gwaage – Cup Hölstein vom Do. 20. Januar 2011
 
Teilnehmende Mannschaften :
MR Bennwil, MR Lausen, MR Itingen,
MR Diegten, MR Hölstein,MR Bubendorf,
 
Auch dieses Jahr gewann die Faustballmannschaft Bubendorf den vom
Hölstener Künstler Ruedi Pfister gefertigten Wander – Siegerpreis, einen
kunstvoll gestalteten Raben.
 
Die begehrte Trophäe Die erfolgreiche Mannschaft aus Bubendorf
 
Seit 1997 haben wir lückenlos an diesem Freundschaftsturnier teilgenommen.
Die bisherigen Gewinner : 6 x Hölstein, 6 x Bubendorf, 3 x Diegten.
 
 
Faustballtrainings
 
Das Faustballtraining am Dienstagabend ab 19.00 – 20.15 in der MZH erfährt
einmal monatlich einen erfreulichen Impuls. Die Lupsinger Faustballer fordern
uns im gemeinsamen Training heraus und sind uns ein willkommener
„ Sparringpartner “ !.
Schon bald werden wir uns auf die Feldfaustballmeisterschaften vorbereiten und
die Aussenanlage Sappeten zum Training benützen.
 
 
Roland Probst, Coach Faustball

 

 

 

 

 

********************************************************************************************************

 

BLTV Faustball – Halle – Meisterschaft 2009 / 10

Firmensport Faustball Hallen - Wintermeisterschaft  2010
 
Die Zeglinger Armin und Roger Brack ( Vater und Sohn ) und die Faustballmannschaft Bubendorf beteiligen sich seit einigen Jahren bekanntlich zusammen unter dem Namen „ Bueblingen “ an den Firmensport Meisterschaften ( Halle und Feld ).
Nach zwei Runden am 5.1. und 9.2. wurde am 16.2. die Schlussrunde in der Sporthalle St. Jakob Basel durchgeführt. Gegen zum Teil sehr starke Faustballmannschaften gelang schliesslich eine ausgezeichnete Platzierung :
 
Schlussrangliste :     

1.         Kaiseraugst               41 Punkte
2.         Bueblingen                 32 Punkte
3.         EBL                             29 Punkte
4.         Birsfelden                   23 Punkte
5.         BELL                          18 Punkte
6.         Novartis 2                   13 Punkte
7.         Weil 3                         12 Punkte
 
 
 
BLTV Faustball-Hallen-Meisterschaft 2009 / 10 
 
Die Faustballmannschaft der Männerriege Bubendorf konnte die Vorrunde im sehr guten 3. Rang abschliessen. Damit qualifizierte sie sich für den Final der 6 besten Mannschaften der Kat. A / B.
Die Finalspiele vom Sonntag, 17. Januar 2010 in Allschwil gelangen allerdings nicht nach Wunsch. Schliesslich musste sich unsere Mannschaft mit dem 6. Gesamtrang zufrieden geben.
 
Schlussrangliste Final Kat. A / B :
 
1.         Rünenberg                  18 Punkte
2.         Läufelfingen                16 Punkte
3.         Reinach                       10 Punkte
4.         Frenkendorf 1             08 Punkte
5.         Oberwil                        05 Punkte
6.         Bubendorf                   03 Punkte      
 
 
Roland Probst, Coach Faustball Bubendorf

 

 


16. Sappeten-Cup vom Samstag 27. März 2010   Der ebenso begehrte Sappeten-Cup

Ununterbrochen hat bisher die Faustballmannschaft aus Hölstein an unserem Turnier teilgenommen. Leider hat sich Hölstein aus Altersgründen aus dem Wettkampfsport verabschiedet. Mit dieser Mannschaft verbindet uns eine langjährige sportliche Kameradschaft, die wir aber aufrecht erhalten wollen.
 
Dafür haben erstmals zwei neue Mannschaften unsere Einladung angenommen : Bennwil und Frenkendorf 1.
 
Erfreulicherweise hat auch unsere 2. Faustballmannschaft wieder am Sappeten-Cup teilgenommen.  Fast ohne Trainingsvorbereitungen ist sie keineswegs „ abgefallen “  und hat sich wacker geschlagen. Jede Mannschaft bestritt an diesem Nachmittag je 6 Spiele.
Von Basel-Ost und Frenkendorf 1 wurde die letzjährige Siegermannschaft Bubendorf 1 gefordert und musste sich von beiden Mannschaften knapp geschlagen geben. Auch die 16. Austragung des Sappeten-Cups ist in jeder Beziehung gelungen. Zusätzlich zum grossen Wanderpokal war der Gabentisch reich gedeckt mit Sommerduvet’s und Kissen von Billerbeck sowie Trostpreise für alle Teilnehmer.
 
Vielen Dank auch an die Helfer der  Spielleitung und Wirtschaft ! 
 
Rangliste :      1.        Frenkendorf 1        12 Punkte
                        2.        Basel – Ost            10 Punkte
                        3.        Bubendorf 1            08 Punkte
                        4.        Bennwil                    06 Punkte
                        5.        Ettingen                   04 Punkte
                        6.        Bubendorf 2            02 Punkte
                        7.        Itingen                      00 Punkte
 
 


Bubendorf 1 und 2 ,  es fehlen  Hanspeter Portmann, Peter Frey und John Priestle
  
 
Roland Probst  / Coach Faustball / Bubendorf

 

 

 


Faustball 
1.Rang am "Gwaage Cup" 2010
in Hölstein vom
21. Januar 2010

  Der begehrte Gwaage Cup

Seit 1997 führen die Hölstener Faustballer erfolgreich ihr regionales Faustballturnier um den so genannten Gwaage-Cup durch. Der Wander-Siegerpreis stellt kunstvoll einen Raben dar, der vom bekannten Künstler Ruedi Pfister aus Hölstein angefertigt wurde.

Die Faustballer der Männerriege Bubendorf haben lückenlos an allen 14 Turnieren teilgenommen und 1999, 2004, 2008, 2009, 2010 den Gwaage-Cup gewonnen. Die kameradschaftliche Wettkampfatmosphäre wird von allen geschätzt und es ist zu hoffen, dass dieses traditionelle Faustballturnier fortgesetzt werden kann.

Die Rangliste  2010 :

1.         MR  Bubendorf            10 Punkte
2.         MR  Bennwil                    8 Punkte
3.         MR  Lausen                     6 Punkte
4.         MR  Itingen                      4 Punkte
5.         MR  Hölstein                   2 Punkte
6.         MR  Diegten                   0 Punkte    

 
Unsere Faustballer sind gut gelaunt für das erste Spiel bereit !

Roland Probst, Coach Faustball.

 


 

 

15. Sappeten-Cup am 28.3.2009

Am Samstag, den 28. März fand das von der Männerriege Bubendorf organisierte, traditionelle Faustballturnier in der Sporthalle Sappeten zum 15. Mal statt. Die beiden Mannschaften der Männerriege Bubendorf konnten auch dieses Jahr treue Faustballkameraden aus unserer Region zu diesem freundschaftlichen Wettkampf begrüssen. Jede der sechs Mannschaften hatte an diesem Nachmittag fünf Spiele à 14 Minuten zu absolvieren.

Die junge Mannschaft Basel-Ost schlug den letztjährigen Sieger Bubendorf 1 in der direkten Begegnung. Da sich aber MR Hölstein überraschend gegen Basel-Ost durchsetzen konnte, lagen schlussendlich drei Mannschaften punktgleich an der Spitze. Dank der besten Pluspunktedifferenz konnte aber Bubendorf 1 den 1. Rang für sich beanspruchen – herzliche Gratulation!

Rangliste:

                                          Diff.    Pkte

1. MR Bubendorf 1    +44      8

2. ASV Basel-Ost        +32      8

3. MR Hölstein               +6      8

4. MR Ettingen               +6      4

5. MR Itingen                 -38      2

6. MR Bubendorf 2       -50      0

Vielen Dank an alle Helfer/innen, die zum guten Gelingen dieses spannenden Faustballturniers beigetragen haben !

Der grosse Wanderpokal, 18 Schlafkomfortkissen sowie 18 Männerriege-Jubiläumsweinflaschen standen auf dem Gabentisch für die Rangverkündigung bereit. Als Spielleiter fungierten Peter und Heini Frey, die Punkt 13 Uhr das Zeichen für den Spielbeginn gaben. Roland Probst und Bruno Wessner beobachten die gegnerischen Leistungen aufmerksam. Im Beizli, welches von Sylvia Schweizer geführt wurde, konnten wieder neue Energien getankt werden.
 
MR Bubendorf 1 auf dem Weg zum Sieg! The winning team 2009! Die Aufschläge von MR Bubendorf 2 waren zwar vielversprechend, aber der Erfolg blieb schlussendlich leider aus.  

BLTV-Faustball Hallenmeisterschaften 2008/2009

Auch in den Hallenmeisterschaften waren unsere Faustballer erfolgreich und konnten sich in der oberen Hälfte der Schlussrangliste (Kat. ABC) platzieren:

1. MR Rünenberg      34 Pkte

2. MR Frenkendorf    30 Pkte

3. MR Oberwil             26 Pkte

4. MR Bubendorf 1  18 Pkte

5. MR Aesch               17 Pkte

6. MR Neuewelt         15 Pkte

7. MR Röschenz        14 Pkte

8. MR Liesberg          13 Pkte

9. MR Rickenbach      9 Pkte

10. MR Ettingen           4 Pkte

Firmensport-Meisterschaft 2008/2009

Am Montag, den 2. Februar wurde die letzte Runde der Firmensport-Meisterschaft gespielt. Die Schlussrangliste präsentiert sich wie folgt:

1. Thomi 2                  52 Pkte

2. Rosental 1              49 Pkte

3. Ciba                       46 Pkte

4. Bueblingen (*)      36 Pkte

5. Horburg                  33 Pkte

6. Kaiseraugst            28 Pkte

7. Bell                         22 Pkte

8. Rosental 2              22 Pkte

9. Weil 3                       0 Pkte

(*) Fusion/Kooperation der MR Bubendorf mit der MR Zeglingen

13. Gwaage-Cup

So wie die Männerriege Hölstein von Beginn weg jedes Jahr am Sappeten-Cup in Bubendorf teilnimmt, sind wir auch seit 1997 jedes Mal am Gwaage-Cup in Hölstein dabei, welcher heuer am Donnerstag, den 22. Januar stattfand. Glücklicherweise waren wir an diesem 13. nicht abergläubisch: Dieser exklusive Gwaage-Cup, der tatsächlich eine Krähe darstellt, haben wir nun bereits schon zum vierten Mal gewinnen können.

Rangliste

1. MR Bubendorf  1  8 Pkte

2. MR Hölstein           4 Pkte

3. MR Bennwil               Pkte

4. MR Itingen              4 Pkte

5. MR Lausen             0 Pkte

Faustball Schweizermeisterschaft Nationalliga B am 07.12.2008

Einen Tag nach dem Samichlaus fand in Bubendorf die 2. Faustballrunde der Herren Schweizermeisterschaft Nationalliga B statt. Die Faustballer unserer Männerriege wurden mit der Organisation und Durchführung dieses Anlasses beauftragt. Spätestens jetzt durfte die Bubendörfer Bevölkerung, die der Sporthalle Sappeten einen Besuch abstattete, gemerkt haben, dass es sich hierbei um einen intensiven Leistungssport auf höchstem Niveau handelt, der da direkt vor unserer Haustüre kostenlos geboten wurde, und nicht etwa um einen Altherrensport! Ein gemütliches Beizli mit feinen Speisen und Getränken lud zudem die Gäste zum Verweilen ein.

 Sowohl von den Teamführern und den Spielern, aber auch vom Verantwortlichen des Faustball-Spielbetriebes erntete die Männerriege viel Lob – gut möglich, dass wir sehr bald wieder angefragt werden, einen solchen Event durchzuführen!

 Ein grosses Dankeschön geht an alle OK-Verantwortlichen, den zahlreichen KuchenspenderInnen sowie allen MR-lern und ihren Partnerinnen, die verschiedentlich im Einsatz standen und so zum guten Gelingen dieses sportlichen Anlasses beigetragen haben!

Firmensport-Faustball-Wintermeisterschaft 2008/2009

 Bekanntlich nehmen wir - in einer Kooperation mit Zeglingen - an den Firmensport-Faustball-Wintermeisterschaften unter dem Namen Bueblingen teil. An vier Spieltagen nehmen insgesamt neun Mannschaften teil. Den ersten Spieltag haben wir hinter uns und wir wurden in der St. Jakobshalle Basel hart gefordert. Der 3. Rang ist für uns noch erreichbar. Aber wir werden optimal spielen müssen!

 Das Zwischenresultat nach der 1. Runde vom Donnerstag, den 13.11.2008:

 1. Rosental 1                14 Pkte

2. Ciba                         14 Pkte

3. Horburg                    10 Pkte

4. Bueblingen              8 Pkte

5. Thomi 2                      8 Pkte

6. Bell                             8 Pkte

7. Kaiseraugst                7 Pkte

8. Rosental 2                  3 Pkte

9. Weil 3                         0 Pkte

Feldfaustballmeisterschaften BLTV 2008

Vorrunde Gruppe 2 vom 14. Juni 2008 in Frenkendorf

Im Gegensatz zum vergangenen Jahr gelang diesmal der 1. Faustballmannschaft

von Bubendorf der Start nicht wunschgemäss.

 

1. Rang          MR Rünenberg    (A-Final)

2. Rang          MR Neuewelt       (A-Final)

3. Rang          MR Frenkendorf  (A-Final)

 

Mit dem 5. Rang in der Vorrunde qualifizierte sich unsere Mannschaft zusammen mit Aesch (4. Rang) für den B-Final.

 

B-Final vom 16. August 2008 in Oberwil

 

Bei prächtigem Sommerwetter und in bester Spiellaune konnten die Bubendörfer Faustballer aber dafür den B-Final für sich entscheiden:

 

1. Rang          MR Bubendorf

2. Rang                   MR Aesch

3. Rang            MR Röschenz

4. Rang            MR Ettingen 1

5. Rang            MR Sissach 1

Freundschaftsturnier in Lausen vom 9. August 2008

Trotz Ferienabwesenheiten haben wir gerne an diesem traditionellen Freundschaftsturnier teilgenommen. Abwechslungsweise in Itingen und Lausen ist dieses kameradschaftliche Turnier in bester Ambiance jeweils eine sehr gute Vorbereitung für die Schlussrunde der nachfolgenden Feldfaustballmeisterschaften BLTV.

 

1. Rang          MR Basel Ost

2. Rang             MR Hölstein

3. Rang             MR Sissach

4. Rang       MR Bubendorf

5. Rang              MR Diegten

6. Rang               MR Lausen

7. Rang                MR Itingen

8. Rang       MR Waldenburg

Firmensport Sommermeisterschaften vom 29. Mai 2008 (4. Schlussrunde)

Unter dem Namen Bueblingen nimmt unsere Mannschaft bekanntlich seit einigen Jahren in einer Kooperation zusammen mit Zeglingen (2 Spieler) an den Firmensportmeisterschaften teil. Dieses Jahr haben wir das bisher beste Resultat erzielen können:

 

1. Rang             Thomi 2            42 Punkte

2. Rang             Bueblingen      1 Punkte

3. Rang             Horburg            33 Punkte

4. Rang             Bell                   21 Punkte

5. Rang            Sauter               15 Punkte

6. Rang            Rosental 2        15 Punkte

7. Rang            Weil 3                 1 Punkte

14. Sappeten-Cup am 29.3.2008 

Unser traditionelles Faustballturnier fand wiederum in der Sporthalle Sappeten statt. Sechs Mannschaften aus der Region kämpften ab 13 Uhr in insgesamt fünfzehn spannenden und kameradschaftlichen Spielen um den begehrten Pokal.

 

Zwischen den einzelnen Spielen konnten die Mannschaften in unserem gemütlichen Beizli auf kulinarischem Weg wieder zu Kräften kommen. Wienerli, feine Thonbrötli und hervorragende Torten warteten nur darauf, verschlungen zu werden. Zudem lockte Rolands Wettbewerbsfrage nach dem Füllgewicht eines Duvets viele Männer an die Urne: Für einen Einsatz von nur Fr. 2.-- konnte man doch tatsächlich ein sommerleichtes Seidenduvet im Wert von rund Fr. 500.-- gewinnen, um damit seiner Frau (oder Partnern) eine Freude zu bereiten. Allein diese attraktive Gewinnchance war der Besuch des Sappeten-Cups schon wert!

 

Es war wiederum ein spannendes und faires Turnier, welches allen Erwartungen gerecht wurde. Unsere 1. Mannschaft gewann alle fünf Spiele und durfte sich einmal mehr als Sieger dieses Faustballturniers feiern lassen – herzliche Gratulation!

 

Die Rangliste:

1. MR Bubendorf 1       10 Pkte (+ 45)

2. ASV Basel-Ost           8 Pkte (+ 46)

3. MR Hölstein                6 Pkte (-  20)

4. MR Ettingen                6 Pkte (-  25)

5. MR Bubendorf 2         2 Pkte (-  22)

6. MR Itingen                  2 Pkte (-  24)

Roland Probst eröffnet den 14. Sappeten-Cup.

Höchste Stilnote für Tobias Hess!

Hansruedi Müller auf dem Weg zum nächsten Punkt!

Nicolas Jeanneret und Hans Plattner sorgen für einen einwandfreien Spielbetrieb.

In der Wirtschaft wird die zahlreiche Kundschaft von Sylvia Schweizer und Andi Hess freundlich bedient.

John Priestle und Hansruedi Baumberger konzentrieren sich auf die Ballabnahme.

Ernst Keller rettet in letzter Not.

Weiche Kissen (im Wert von über Fr. 1'000.-- gesponsert von Billerbeck) und Männerriege-Jubiläumswy warten auf die glücklichen Gewinner.
   

MR Bubendorf 1 und 2.

Der Pokal verbleibt bis zum nächsten Jahr in Bubendorf!

   

Firmensport-Wintermeisterschaft 2007/2008

Wie bereits im letzten Sportflash berichtet wurde, nimmt unsere Mannschaft in einer Kooperation mit Zeglingen unter dem Namen „Bueblingen“ an den Faustball-Firmensport-Meisterschaften teil. Der letzte Spieltag fand am Aschermittwoch, den 6. Februar statt. Es hat Spass gemacht, und mit dem dritten Schlussrang haben wir uns beachtlich geschlagen:

 

Die Schlussrangliste:

1. Thomi 2                    40 Pkte

2. Horburg                    37 Pkte

3. Bueblingen               31 Pkte

4. Bell                          30 Pkte

5. Kaiseraugst              30 Pkte

6. Sauter                      25 Pkte

7. Allschwil                   20 Pkte

8. Rosental  2               11 Pkte

BLTV Faustball-Hallen-Meisterschaften 2007/2008

Als Siegermannschaft der Kat. B (siehe Bericht im Sportflash 3/2007) qualifizierte sich die Bubendörfer Faustballmannschaft zusammen mit Sissach und Ettingen 1 für den A-Final, der am Samstag, 19. Januar in Allschwil durchgeführt wurde. Die Herausforderung, gegen höherklassige A-Mannschaften zu spielen, nahmen wir unbeschwert und ohne Druck an. Und genau diese Einstellung führte zu einem schönen Erfolg.

 

Die Schlussrangliste der Kategorie A zeigte folgendes Bild:

1. Rünenberg                Kat. A

2. Läufelfingen             Kat. A

3. Reinach                    Kat. A

4. Bubendorf                Kat. B

5. Oberwil                     Kat. A

6. Neuewelt                  Kat. A

7. Liesberg                   Kat. B

8. Sissach                    Kat. B

12. Gwaage-Cup

So wie die Männerriege Hölstein von Beginn weg jedes Jahr am Sappeten-Cup in Bubendorf teilnimmt, sind wir auch seit 1997 jedes Mal am Gwaage-Cup in Hölstein dabei, welcher heuer am Donnerstag, den 17. Januar stattfand. Dieser exklusive Gwaage-Cup, der tatsächlich eine Krähe darstellt, haben wir nun zum dritten Mal gewinnen können. Wir freuen uns jetzt schon auf die nächste Austragung dieses tollen kameradschaftlichen Turniers.

 

Rangliste:

1. MR Bubendorf          10 Pkte

2. MR Lausen                 6 Pkte

3. MR Hölstein                6 Pkte

4. MR Diegten                4 Pkte

5. MR Bennwil                 2 Pkte

6. MR Itingen                  2 Pkte

 

Faustball-Firmensport-Wintermeisterschaft 2007/08

Unsere Mannschaft nimmt auch an der Faustball-Firmensport-Wintermeisterschaft teil. Bekanntlich haben wir dabei eine Kooperation mit der MR Zeglingen. Unter dem Namen „Bueblingen“ spielt eine gemischte Mannschaft aus den beiden Männerriegen Bubendorf und Zeglingen. Die Spieldaten sind jeweils Montag 26.11.07, 07. 01.08 und 14.01.08. Ein weiterer Bericht über den Verlauf dieser Spiele wird folgen.

 Abschliessend sei an dieser Stelle noch eine Aussage von Markus Graf (BLTV Faustballverantwortlicher) zitiert: “ … Sport ist auch, die eigenen Fähigkeiten zu kennen, die stärkeren Gegner zu akzeptieren und sich jederzeit fair zu verhalten. Vor allem die beiden letzteren Eigenschaften - so habe ich den Eindruck - sind bei den Männerriege-Faustballern in hohem Mass vorhanden …“.

BLTV Faustball-Hallen-Meisterschaft 2007/2008

Am 3. November wurde die Vorrunde der Kategorie B in Ettingen durchgeführt. Unsere erste Bubendörfer Faustballmannschaft, bestehend aus Tobias Hess, Roger Frey, Ernst Keller, Roland Probst, Werner Sigg und Bruno Wessner, spielte in dieser Vorrunde erfolgreich gegen folgende Mannschaften: MR Liesberg, MR Frenkendorf, MR Sissach und MR Ettingen.

Die Rangliste:

 

1. Rang

MR Bubendorf

12 Punkte

 

2. Rang

MR Liesberg

10 Punkte

 

3. Rang

MR Sissach

  8 Punkte

 

4. Rang

MR Frenkendorf

  6 Punkte

 

5. Rang

MR Ettingen

  4 Punkte

Mit dem 1. Rang in der Vorrunde der Kategorie B haben wir uns direkt für den A-Final qualifiziert. Das bedeutet, dass wir nun gegen die besten Mannschaften aus der Kategorie A spielen werden. Dieser A-Final wird 2008 durchgeführt. Die Automatismen im Spiel sind immer öfters zu sehen und wir können heute auch Spiele trotz Eigenfehlern für uns entscheiden. Jedenfalls kann heute eine gefestigte Bubendörfer Faustballmannschaft ruhiger und selbstsicherer die Spiele angehen.

Feldfaustballmeisterschaften BLTV  2007

Für die Feldfaustballmeisterschaften 2007 sind bekanntlich die A-, B- und C- Kategorien zusammengeschlossen worden (total 12 Mannschaften). Die Senioren (ab Alter 50) spielen in einer separaten Kategorie. Nach den Vorrundenspielen klassierte sich Bubendorf in der Gruppe B im passablen 4. Rang.

In der Sissacher Sportanlage Tannenbrunn wurden am Samstag, den 18. August in der Schlussrunde der sogenannte A- und B-Final ausgetragen. Mit seinem 4. Rang in der Vorrunde wurde unsere Mannschaft in die B-Finalgruppe eingeteilt. Bei idealen Wetterbedingungen traf unsere Equipe auf Aesch, Ettingen 1, Frenkendorf 1, Anwil und Sissach 3. Mit ruhigem und konzentriertem Spiel gewann unsere Männerriege Faustballmannschaft diesen B-Final knapp vor Frenkendorf 1!

Die Gesamtschlussrangliste sieht demnach wie folgt aus :

  1.         Schönenbuch  
  2.         Reinach  
  3.         Rünenberg  
  4.         Oberwil  
  5.         Neuewelt  
  6.         Bubendorf  
  7.         Frenkendorf 1  
  8.         Ettingen 1  
  9.         Sissach 3  
  10.       Anwil  
  11.       Aesch  
  12.       Röschenz  

Die Klassierung unserer 1. Faustballmannschaft im 6. Rang ist ein sehr gutes Resultat. Das erklärte Ziel bleibt aber, im A-Final die Schlussrunde bestreiten zu können. Unsere wunderbare neue Aussensportanlage Sappeten wird uns in Zukunft optimale Trainingsmöglichkeiten geben, um uns auf die Feldfaustballmeisterschaften noch besser vorbereiten zu können.

Die Mannschaftszusammenstellung der Schlussrunde (Schlagmann Bruno Wessner konnte leider nicht dabei sein): oben: Roger Frey (Schlagmann linke Seite), Ernst Keller (Hintermann linke Seite), Roland Probst (Schlagmann rechte Seite); unten: Werner Sigg (Hintermann rechte Seite) und Tobias Hess (Mittelmann).

 

13. Sappeten-Cup am 24.3.2007

 Das von der Männerriege Bubendorf organisierte, traditionelle Faustballturnier in der Sporthalle Sappeten fand dieses Jahr mit insgesamt fünf Mannschaften statt. Nach einer dreimaligen Siegerserie der 1. Mannschaft aus Bubendorf stand heuer ein neuer prächtiger Siegerpokal zur Verfügung. Spielleiter Hans Plattner gab Punkt 13 Uhr das Zeichen für den Spielbeginn. Mit einer Spielzeit von jeweils 15 Minuten spielte jeder gegen jeden. Es gab wieder spannende und kameradschaftliche Faustballspiele zu sehen.


Roland Probst präsentiert den neu angefertigten Pokal.

Diesmal war aber die junge Basel-Ost Mannschaft nicht zu schlagen und gewann den 13. Sappeten-Cup souverän mit dem Punktemaximum. Alle Spieler der drei erstrangierten Mannschaften konnten sich Gesundheitskissen als Preis aussuchen. Für alle anderen stand der Jubiläumswein der Männerriege Bubendorf als „Trostpreis“ zur Verfügung.

Rangliste 

1. Rang ASV Basel-Ost                          8 Punkte

2. Rang MR Bubendorf 1                        6 Punkte

3. Rang MR Hölstein                               4 Punkte

4. Rang MR Bubendorf 2                        2 Punkte

5. Rang MR Itingen                                  0 Punkte

 Die langjährigen Teilnehmer des Sappeten-Cups haben ihre Teilnahme für 2008 bereits wieder zugesichert. Zum nächstjährigen 14. Sappeten-Cup werden wir die Einladungen regional ausweiten und bis zu zehn Mannschaften einladen. Wir freuen uns schon heute, möglichst viele Mannschaften in Bubendorf begrüssen zu dürfen.

 

Bubendörfer Faustballer am 19.08.2006 erneut in Hochform

 Unsere Männerriege-Faustballer hatten anlässlich der Finalrunde der Hallenmeisterschaften 05/06 vom 28. Januar 2006 den ersten Schlussrang erzielen können und damit den Aufstieg von der Kategorie C in die Kategorie B geschafft.

 Nach dem Gewinn des Sappeten-Cups und des Freundschaftsturniers in Lausen waren die Feldfaustball-Sommermeisterschaften das zweite Hauptziel unserer Equipe in diesem Jahr. Der nach der Vorrunde belegte erste Zwischenrang mit nur zwei Punkten Vorsprung vor den weiteren Mannschaften konnte wahrlich nicht als allzu grosses Polster betrachtet werden. Am Samstag, den 19. August wurde in Oberwil die Schlussrunde in Angriff genommen. Wir mussten ohne Tobias Hess antreten, der im Militärdienst war, und es wurde knapp! Aber trotzdem konnte die Bubendörfer Mannschaft, im letzten Spiel gegen Ettingen 1 und dazu noch bei strömendem Regen, nun auch in den Feldfaustballmeisterschaften den ersten Rang sicherstellen. Somit ist erstmals in der Geschichte der Männerriege-Faustballer der Aufstieg in die Kategorie B sowohl in der Halle wie auch im Feld gelungen – herzliche Gratulation zu dieser sensationellen Leistung, und dies wohl gemerkt: ohne Doping!

 Schlussrangliste Kategorie C

 1. MR Bubendorf            22 Punkte

2. MR Ettingen 1           20 Punkte

3. MR Anwil                   19 Punkte

4. MR Aesch                 15 Punkte

5. MR Zunzgen              11 Punkte

6. MR Röschenz             9 Punkte

7. MR Arlesheim              8 Punkte

 

 

Die „Siegertruppe“ - etwas müde aber sehr zufrieden!

(oben v.l.n.r.: Roland Probst, Ernst Keller, Werner Sigg /

unten: Bruno Wessner, Roger Frey)

 

12. Sappeten-Cup am 25.03.2006

Aus Anlass unseres 50-jährigen Jubiläums fand heuer unser traditionelles Faustballturnier in der Sporthalle Sappeten in einem besonderen Rahmen statt. Fünf Faustballmannschaften aus der Region kämpften ab 13 Uhr in insgesamt zehn spannenden und kameradschaftlichen Spielen um den begehrten Pokal. 

Die regelmässigen Mannschaften aus Lupsingen (sie bekamen keine Mannschaft der Kat. C oder B zusammen!) sowie unsere Volleyballer (sie bestritten am selben Tag bereits ein anderes Turnier!) mussten sich entschuldigen und konnten leider nicht teilnehmen. 

Für diesen Jubiläumsanlass wurde ein spezielles Turnierprogramm angefertigt, welches nebst dem Spielplan viele interessante Informationen über das Faustballspiel und über die Männerriege Bubendorf enthielt – den inserierenden Firmen und Sponsoren an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön für die Unterstützung. Den Gastmannschaften wurde als Dankeschön fürs Mitmachen das Startgeld erlassen sowie am Ende des Turniers ein neuer Spielball geschenkt. 

Unsere 1. Mannschaft gewann alle vier Spiele und durfte sich nach 2004 und 2005 nun bereits zum dritten Mal in Folge als Sieger dieses Faustballturniers feiern lassen. Der Pokal verbleibt nun definitiv in Bubendorf – herzliche Gratulation! 

 

Die Rangliste
 

 
 

1. Bubendorf  1

8 Punkte

(+ 23)

 
 

2. Basel-Ost

6 Punkte

(+ 26)

 
 

3. Itingen

4 Punkte

(-  16)

 
 

4. Bubendorf  2

2 Punkte

(-  16)

 
 

5. Hölstein

0 Punkte

(-  17)

 

 

 

Es ging immer alles mit rechten Dingen zu!

Nicolas Jeanneret und Hans Plattner sorgten für einen einwandfreien Spielbetrieb.

In der Wirtschaft wurde die Kundschaft von Valérie Jeanneret bedient.

Unser gemütliches Beizli lud jederzeit zum Verweilen ein.

Die einzelnen Resultate in der Übersicht.

Zum dritten Mal in Folge: Die Siegermannschaft MR Bubendorf 1!

Aber auch unsere 2. Mannschaft zeigte eine tolle Leistung!

 

 

Bubendörfer Gruppenfoto

Roland Probst wird fürs nächste Jahr einen neuen Turnierpokal organisieren müssen!!!

 

 

 

11. Sappeten-Cup am 19.3.2005

 Am Samstag, den 19. März eröffneten die Spielleiter Hans Plattner und Kurt Schaufelbühl um 13 Uhr das traditionelle regionale Faustballturnier von Bubendorf. Die in den letzten Jahren teilnehmende Mannschaft Basel-Ost musste sich leider entschuldigen. Auch die 2. Mannschaft der MR Bubendorf war nicht dabei. Trotzdem entwickelten sich zwischen Hölstein, Itingen, Lupsingen, Volleyball TV Bubendorf und der 1. Faustballmannschaft der MR Bubendorf spannende und kameradschaftliche Spiele.

 Wie letztes Jahr konnte die 1. Mannschaft der MR Bubendorf das Turnier für sich entscheiden. Allerdings denkbar knapp vor der Mannschaft aus Lupsingen dank dem höheren Pluspunktetotal.

 

Die Rangliste
 

 
  1.  Bubendorf  1 6 Punkte (+ 30)  
  2.  Lupsingen   6 Punkte (+ 26)  
  3.  Volley TV Bubendorf 4 Punkte (-    5)  
  4.  Itingen  2 Punkte  (-  22)  
  5.  Hölstein 2 Punkte (-  30)  

 

Bruno Wessner …

… und Werner Sigg in voller Aktion!

Die diesjährige Siegermannschaft!

Der Pokal bleibt auch heuer wieder in Bubendorf!

 

9. Gwaage-Cup am 20.1.2005

Am Donnerstag, den 20. Januar standen wir anlässlich des Faustballturniers in Hölstein wiederum im Einsatz. Die teilnehmenden Mannschaften klassierten sich wie folgt: 

1.  Diegten                          10 Punkte

2.  Hölstein                           7 Punkte

3.  Bubendorf  1                   6 Punkte

4.  Itingen                            5 Punkte

5.  Bennwil                          2 Punkte

6.  Lausen                           0 Punkte

 

Bezirksmeisterschaften am 17.1.2005

Unsere ersten Bezirksmeisterschaften in diesem Jahr fanden am Montag, den 17. Januar statt und endeten wie folgt:

1.  Frenkendorf                    6 Punkte        (+ 56)

2.  Bubendorf 1                    6 Punkte        (+ 30)

3.  Hölstein                          6 Punkte        (+ 15)

4.  Pratteln                          2 Punkte        (-  37)

5.  Lausen                           0 Punkte        (-  64)

 

Feldfaustballspieltage am 14.8.2004

Die kantonale Feldfaustball-Schlussrunde wurde auf dem Sportplatz Eisweiher in Oberwil durchgeführt. Die Zwischenrangliste der Kategorie B in der Vorrunde zeigte unsere Mannschaft auf den 5. Rang (von 10 Mannschaften) mit 12 Punkten. Nicht in der Originalbesetzung (es fehlten Bruno Wessner und Werner Sigg) konnten wir in der Schlussrunde das Minimalziel erreichen: der Verbleib in der Kategorie B konnte mit dem 7. Schlussrang gesichert werden. Das letzte Spiel um den 7. und 8. Rang hatte es in sich, konnten wir es doch gegen MR Lupsingen mit viel Einsatz knapp gewinnen.

 

Freundschaftsturnier in Lausen am 7.8.2004

Die Initianten MR Itingen und MR Lausen hatten wieder zu ihrem Faustball-Sommerturnier auf den Sportanlagen Bifang in Lausen eingeladen. Dieses Freundschaftsturnier endete mit folgenden Ergebnissen:

1. EBL Münchenstein            18 Pkt.
2. MR Bubendorf                   14 Ptk.
3. MR Hölstein                      10 Pkt.
4. MR Lausen                       8 Pkt.
5. MR Waldenburg                6 Pkt.
6. MR Itingen                        4 Pkt.

Ein gemeinsames feines Nachtessen beendete ein kameradschaftliches Faustballtreffen, und wir freuen uns bereits heute auf das nächste Jahr.

10. Sappeten-Cup am 20.03.2004

Am Samstag, den 20. März 2004 jährte sich das im Jahre 1995 von der Männerriege Bubendorf lancierte Faustballturnier zum zehnten Male. Es war toll, zu diesem Jubiläumsturnier wieder alle sieben Mannschaften begrüssen zu können, die in all den Jahren regelmässig teilgenommen haben. Alle Mannschaften kämpften auch heuer wieder um den Pokal. Dieses Jahr gab’s ja einen ‚neuen’ Pokal, durfte doch Lupsingen letztes Jahr nach drei Gesamtsiegen den ‚alten’ Wanderpokal definitiv mit nach Hause nehmen.

Roland Probst, der fleissige Schreiberling des Schiedsrichters!

Tobias Hess auf dem Weg zum nächsten Punkt!

MR Bubendorf 1 mit Werner Sigg, Bruno Wessner, Roland Probst sowie Andi und Tobias Hess (v.l.n.r.)

MR Bubendorf 2 mit Felix Fankhauser, Beat Dreier, Ernst Keller und Hansruedi Baumberger (hinten) sowie Hanspeter Portmann und John Priestle (vorne)

Hans Plattner und Kurt Schaufelbühl zusammen mit Azubi Nicolas Jeanneret (v.r.n.l.) sorgten für einen einwandfreien Spielbetrieb.

In der Wirtschaft hatte Valérie Jeanneret alle Hände voll zu tun.

Die tollen Preise ermöglichen den Mannschaften garantiert einen guten Schlaf!

Im letzten Jahrzehnt hatte die MR Bubendorf 1 nach dem Turnier oft mit ihrem zweiten Rang das Nachsehen. Doch dieses Jahr überzeugte die Mannschaft vom ersten Spiel weg mit einer kompakten und soliden Leistung. Ungeschlagen, mit 12 Punkten aus 6 Spielen, stand sie am Schluss als klarer Sieger fest - Herzliche Gratulation!

Hier noch die Rangliste

1. MR Bubendorf 1             12 Punkte

2. MR Basel – Ost                 8  Punkte

3. MR Lupsingen *)                6 Punkte  (+ 11)

4. MR Hölstein                       6 Punkte  (+  2)

5. TV Volley Bubendorf        4 Punkte (- 17)

6. MR Bubendorf 2               4 Punkte (- 24)

7. MR Itingen                         2 Punkte

 

*) letztjähriger Sieger

Der neue Pokal bleibt bis zum nächsten Sappeten-Cup in Bubendorf!

 

Hallenfaustballspieltage 2003/2004 am 31.01.04

Am 31. Januar 2004 fand die entscheidende Schlussrunde der Faustball-Hallenmeisterschaft 2003/2004 der Kategorie C in Bubendorf statt. Die Rangliste war durch knappe Abstände gekennzeichnet. Schliesslich gewann Neuewelt 1 diese Meisterschaft mit 27 Punkten. Die Aescher ( „ bi-Gott “) verdrängten die Bubendörfer Mannschaft im letzten Spielabschnitt mit nur einem Punkt auf den 3. Schlussrang und steigen mit Neuewelt in die Kategorie B auf!

8. Gwaage-Cup am 29.01.2004

Seit Beginn des beliebten Gwaage-Cup der Hölsteiner Faustballkameraden im Jahre 1997 hat die Bubendörfer Faustballmannschaft an allen Turnieren in Hölstein teilgenommen. Der 8. Gwaage-Cup fand am 29. Januar 2004 mit sechs Mannschaften aus der Region in der Rübmatt-Turnhalle in Hölstein statt. Nach 1999 ist es der MR Bubendorf nun bereits zum zweiten Mal gelungen, den Gwaage-Cup-Pokal ungeschlagen für ein Jahr nach Hause zu nehmen.

Ernst Keller und Roland Probst präsentieren den originellen Gwaage-Cup-Pokal.

Hier noch die Rangliste

1. MR Bubendorf     10 Punkte

2. MR Itingen              7 Punkte

3. MR Bennwil             6 Punkte

4. MR Diegten             5 Punkte

5. MR Hölstein            2 Punkte

6. MR Lausen             0 Punkte

 

Hallenfaustballspieltage 2002/2003

Am 22. Februar 2003 wurden in der Sporthalle Sappeten nach diversen Vorrundenspielen die Kategoriensieger (A / B / C / D / Sen 1 / Sen 2) ermittelt. Insgesamt waren in dieser Hallensaison während einer Gesamtzeit von 66 Stunden 45 Faustball-Mannschaften mit 250 Faustballern und 2 Faustballerinnen im Einsatz.

Die Entscheidung in unserer Kategorie C (7 Mannschaften) war äusserst spannend, und das Endresultat über den 2. Rang oder Abstieg in die Kategorie D fiel erst im letzten Spiel und mit dem letzten Punkt. Mit 23 Punkten und dank einer besseren positiven Punktedifferenz konnten wir den 5. Schlussrang sichern. Zwei Punkte mehr und wir hätten den 3. Rang erreichen können. Einen Punkt weniger und wir wären in die Kategorie D abgestiegen.

Nun folgen für uns die Feldfaustballspieltage in der Kategorie B und wir werden uns gut darauf vorbereiten.

 9. Sappeten – Cup

Am Samstag, den 29. März 2003, fand bereits der 9. Sappeten – Cup in Bubendorf statt. Lupsingen verliess das alljährlich von der Männerriege organisierte Faustballturnier ungeschlagen mit 12 Punkten aus 6 Spielen und konnte somit auch den Wanderpokal nach 3 Gesamtsiegen definitiv nach Hause nehmen - Herzliche Gratulation! 

Alle Mannschaften haben zu diesem spannenden und fairen Turnier einen tollen Beitrag geleistet und wir freuen uns, sie im nächsten Jahr wieder in Bubendorf begrüssen zu können.

 Hier noch die Rangliste :

1. Lupsingen  6 Spiele 12 Punkte
2. Bubendorf 1   6 Spiele 10 Punkte
3. Volley Bubendorf (verstärkt)  6 Spiele  8 Punkte
4. Itingen  6 Spiele  6 Punkte
5. Hölstein  6 Spiele  4 Punkte
6. Basel – Ost  (letztjähriger Sieger )  6 Spiele 2 Punkte
7. Bubendorf 2 6 Spiele 0 Punkte

Die Siegerpreise für die Mannschaftsränge 1 bis 3 bestanden aus Wildseidensommerdecken und Kissen von Billerbeck Schweiz. Der Spielball für die Bubendörfer Faustballer wurde gestiftet von der Firma TOZZO Tiefbau AG, Bubendorf. Vielen Dank für die grossartige Unterstützung!

Voranzeige:
Der 10. Sappeten – Cup findet am Samstag 20. März 2004 in Bubendorf statt. Wir freuen uns schon heute auf dieses Jubiläumsturnier!

8. Sappeten Cup vom Samstag, 16. 03. 2002 in Bubendorf

1. Basel - Ost                         10 Punkte
2. Bubendorf  1                      9 Punkte       ( + 22 )
3. Hölstein                                9 Punkte       ( +   8 )
4. Lupsingen  2                        7 Punkte
5. Itingen                                   4 Punkte
6. Bubendorf  2                      2 Punkte
7. TV Volley Bubendorf            1 Punkt

Jede Mannschaft hatte 6 Spiele zu absolvieren, d.h. ein sehr intensives Programm für einen Samstagnachmittag! Belohnt wurden alle Faustballer mit tollen Preisen. Herzlichen Dank an alle Sponsoren! Aber auch alle Mannschaften verdienen Lob für die immer fairen und spannenden Spiele. Ein Grund mehr, um den nächsten Sappeten Cup mit viel Elan wieder zu organisieren.

Impressionen aus dem Faustball- Training

faustball_B041.jpg (16803 Byte)

faustball_B042.jpg (19428 Byte)

Spektakulärer Hechtsprung beim Training durch den jungen Bubendörfer Abwehrspieler TOBlAS HESS.

faustball_B043.jpg (26137 Byte)

faustball_B044.jpg (17359 Byte)

Mit einer überlegten Verteidigungsarbeit bereitet der Hintermann ANDI HESS schon den Gegenangriff vor .

Auch der Mittelfeldspieler ROLAND PROBST muss sich nach dem Ball strecken.

 

Hallenspieltage 2001/2002 vom 2. 02. 2002 in Bubendorf

Nach der Finalrunde sieht die Schlussrangliste in der Kategorie C wie folgt aus :

1. MR Lupsingen  2                24 Punkte                         Aufstieg in die Kat. B
2. MR Anwil                            14 Punkte       ( + 24 )
3. Rünenberg  2                     14 Punkte       ( +/- 0 )
4. Bubendorf                        12 Punkte      ( + 13 )
5. Neuewelt                            12 Punkte       ( -    4 )
6. Liesberg                               6 Punkte
7. Zunzgen                               4 Punkte                         Abstieg in die Kat. D

Bezirksmeisterschaften der Männerturner vom Samstag 5. 01. 2002 in der Sporthalle Sappeten Bubendorf

Kategorie A :
1.  MR Lupsingen  1               4  Spiele /  7 Punkte       Wanderpokalgewinner
2.  MR Frenkendorf  1            4  Spiele /  3 Punkte
3.  MR Lupsingen  2               4  Spiele /  2 Punkte

Kategorie B :
1.  MR Frenkendorf  2            3 Spiele  /  6 Punkte       Wanderpokalgewinner
2.  MR Bubendorf  1             3 Spiele  /  4 Punkte
3.  MR Bubendorf  2             3 Spiele  /  2 Punkte
4.  MR Pratteln  NS                 3 Spiele  /  0 Punkte

Es hat sich gezeigt, dass die Anzahl der teilnehmenden Mannschaften für eine Bezirksmeisterschaft etwas knapp und wenig repräsentativ ist. Wir werden uns daher überlegen müssen, ob wir nicht „ erweiterte “ Bezirksmeisterschaften organisieren wollen (z.B. Bezirk Sissach oder Waldenburg).

6. Gwaage Cup vom Donnerstag, 24. 01.  2002

1. Hölstein                  10 Punkte
2. Bubendorf              8 Punkte
3. Itingen                       6 Punkte
4. Zeglingen                  4 Punkte
5. Diegten                     2 Punkte
6. Bennwil                     0 Punkte            

Spannende und ausgesprochen freundschaftliche Spiele machen dieses Vereinsturnier immer wieder zu einem tollen Erlebnis.